Galerie Roschlaub GmbH

For the love of bags - Julia Werner & Dennis Braatz

Details
Galerie Roschlaub GmbH

For the love of bags - Julia Werner & Dennis Braatz

Nicht verfügbar €30,00

var GRFQCollection = GRFQCollection || {};GRFQCollection[6718418288832] = {"id":6718418288832,"title":"For the love of bags - Julia Werner \u0026 Dennis Braatz","handle":"for-the-love-of-bags-julia-werner-dennis-braatz","description":"\u003cp data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cstrong\u003eHardcover mit Schutzumschlag. \u003cmeta charset=\"utf-8\"\u003eca. 220 Seiten, ca. 200 Farbfotografien.\u003c\/strong\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cstrong\u003eText in Deutsch, Englisch und Französisch\u003c\/strong\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cstrong\u003eFormat: 25 x 32 cm\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp data-mce-fragment=\"1\"\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003cp data-mce-fragment=\"1\"\u003eFrauen lieben Taschen, weil sie perfekte Transportmittel sind, nicht nur für Schlüssel, Kreditkarte und Lippenstift. Sondern fürall ihre Sehnsüchte und Wünsche. So sind Handtaschen im 20. Jahrhundert zum Milliarden-Business fürdie Luxusbranche geworden. Aber die Handtasche ist mehr als nur Statussymbol. Sie wird immer wieder neu erfunden – und beeinflusst so seit Jahren die Mode auf der Straße mehr als jede Kleidersilhouette. \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003eFor the Love of Bags\u003c\/em\u003e ist eine Hommage an die Macht der Handtasche: von den Ikonen wie der Kelly Bag, dem ersten Sehnsuchtsobjekt überhaupt, über angesagte Atelier-Labels aus Paris bis hin zu den neuen Instagram-Stars erzählt das Buch nicht nur die Geschichte der It-Bag, sondern entschlüsselt vor allem die Codes, mit denen sie  kommuniziert.\u003c\/p\u003e\n\u003cp data-mce-fragment=\"1\"\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003cp data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cspan data-mce-fragment=\"1\"\u003eJulia Werner, Jahrgang 1979, ist eine erfahrene Journalistin und Buchautorin. Die Absolventin der Deutschen Journalistenschule in München ist Stilkolumnistin der \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003eSüddeutschen Zeitung\u003c\/em\u003e und seit Juli 2015 stellvertretende Chefredakteurin der deutschen \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003eGlamour\u003c\/em\u003e. Julia Werner hat vielseitige journalistische Erfahrungen im Bereich Mode und Lifestyle und lebte und arbeitete fünf Jahre in Florenz – dem Zentrum der internationalen Täschnerkunst. Ihr erster Stilratgeber \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003eWho is Who im Kleiderschrank\u003c\/em\u003e in Zusammenarbeit mit Kera Till erschien 2014.\u003c\/span\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cspan data-mce-fragment=\"1\"\u003eDennis Braatz, Jahrgang 1986, studierte an der Akademie Mode \u0026amp; Design in München Modejournalismus und Medienkommunikation. Er war stellvertretender Modechef bei \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003eCover\u003c\/em\u003e und Teil der Entwicklungsredaktion des Burda-Verlags in München. Zurzeit ist er verantwortlich für die Stil-Seiten der \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003eSüddeutschen Zeitung\u003c\/em\u003eund schreibt freiberuflich für verschiedene Modemagazine.\u003c\/span\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cspan data-mce-fragment=\"1\"\u003eSandra Semburg hat in New York Film und Schauspiel studiert und als Fotografin für zahlreiche Magazine und Label gearbeitet. Ihre Fotos sind u.a. in der amerikanischen \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003eVogue\u003c\/em\u003e, der deutschen \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003eHarper’s Bazaar\u003c\/em\u003e sowie auf \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003egarancedoré.fr\u003c\/em\u003eerschienen. Seit 2010 reist sie als Streetstyle-Fotografin zu den wichtigsten Modenschauen und zeigt die neuesten Trends auf ihrem Blog \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003ealoveisblind.com\u003c\/em\u003e.\u003c\/span\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp data-mce-fragment=\"1\"\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003cp data-mce-fragment=\"1\"\u003e \u003c\/p\u003e","published_at":"2021-06-10T17:35:56+02:00","created_at":"2021-06-10T17:35:55+02:00","vendor":"Galerie Roschlaub GmbH","type":"Bücher","tags":["Bücher","Fashion"],"price":3000,"price_min":3000,"price_max":3000,"available":false,"price_varies":false,"compare_at_price":null,"compare_at_price_min":0,"compare_at_price_max":0,"compare_at_price_varies":false,"variants":[{"id":40010114138304,"title":"Default Title","option1":"Default Title","option2":null,"option3":null,"sku":"","requires_shipping":true,"taxable":true,"featured_image":null,"available":false,"name":"For the love of bags - Julia Werner \u0026 Dennis Braatz","public_title":null,"options":["Default Title"],"price":3000,"weight":0,"compare_at_price":null,"inventory_management":"shopify","barcode":"","requires_selling_plan":false,"selling_plan_allocations":[]}],"images":["\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0515\/1807\/9168\/products\/For-the-love-of-bags.jpg?v=1623339357"],"featured_image":"\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0515\/1807\/9168\/products\/For-the-love-of-bags.jpg?v=1623339357","options":["Title"],"media":[{"alt":null,"id":21613687865536,"position":1,"preview_image":{"aspect_ratio":1.0,"height":1170,"width":1170,"src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0515\/1807\/9168\/products\/For-the-love-of-bags.jpg?v=1623339357"},"aspect_ratio":1.0,"height":1170,"media_type":"image","src":"https:\/\/cdn.shopify.com\/s\/files\/1\/0515\/1807\/9168\/products\/For-the-love-of-bags.jpg?v=1623339357","width":1170}],"requires_selling_plan":false,"selling_plan_groups":[],"content":"\u003cp data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cstrong\u003eHardcover mit Schutzumschlag. \u003cmeta charset=\"utf-8\"\u003eca. 220 Seiten, ca. 200 Farbfotografien.\u003c\/strong\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cstrong\u003eText in Deutsch, Englisch und Französisch\u003c\/strong\u003e\u003cbr data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cstrong\u003eFormat: 25 x 32 cm\u003c\/strong\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp data-mce-fragment=\"1\"\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003cp data-mce-fragment=\"1\"\u003eFrauen lieben Taschen, weil sie perfekte Transportmittel sind, nicht nur für Schlüssel, Kreditkarte und Lippenstift. Sondern fürall ihre Sehnsüchte und Wünsche. So sind Handtaschen im 20. Jahrhundert zum Milliarden-Business fürdie Luxusbranche geworden. Aber die Handtasche ist mehr als nur Statussymbol. Sie wird immer wieder neu erfunden – und beeinflusst so seit Jahren die Mode auf der Straße mehr als jede Kleidersilhouette. \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003eFor the Love of Bags\u003c\/em\u003e ist eine Hommage an die Macht der Handtasche: von den Ikonen wie der Kelly Bag, dem ersten Sehnsuchtsobjekt überhaupt, über angesagte Atelier-Labels aus Paris bis hin zu den neuen Instagram-Stars erzählt das Buch nicht nur die Geschichte der It-Bag, sondern entschlüsselt vor allem die Codes, mit denen sie  kommuniziert.\u003c\/p\u003e\n\u003cp data-mce-fragment=\"1\"\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003cp data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cspan data-mce-fragment=\"1\"\u003eJulia Werner, Jahrgang 1979, ist eine erfahrene Journalistin und Buchautorin. Die Absolventin der Deutschen Journalistenschule in München ist Stilkolumnistin der \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003eSüddeutschen Zeitung\u003c\/em\u003e und seit Juli 2015 stellvertretende Chefredakteurin der deutschen \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003eGlamour\u003c\/em\u003e. Julia Werner hat vielseitige journalistische Erfahrungen im Bereich Mode und Lifestyle und lebte und arbeitete fünf Jahre in Florenz – dem Zentrum der internationalen Täschnerkunst. Ihr erster Stilratgeber \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003eWho is Who im Kleiderschrank\u003c\/em\u003e in Zusammenarbeit mit Kera Till erschien 2014.\u003c\/span\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cspan data-mce-fragment=\"1\"\u003eDennis Braatz, Jahrgang 1986, studierte an der Akademie Mode \u0026amp; Design in München Modejournalismus und Medienkommunikation. Er war stellvertretender Modechef bei \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003eCover\u003c\/em\u003e und Teil der Entwicklungsredaktion des Burda-Verlags in München. Zurzeit ist er verantwortlich für die Stil-Seiten der \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003eSüddeutschen Zeitung\u003c\/em\u003eund schreibt freiberuflich für verschiedene Modemagazine.\u003c\/span\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp data-mce-fragment=\"1\"\u003e\u003cspan data-mce-fragment=\"1\"\u003eSandra Semburg hat in New York Film und Schauspiel studiert und als Fotografin für zahlreiche Magazine und Label gearbeitet. Ihre Fotos sind u.a. in der amerikanischen \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003eVogue\u003c\/em\u003e, der deutschen \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003eHarper’s Bazaar\u003c\/em\u003e sowie auf \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003egarancedoré.fr\u003c\/em\u003eerschienen. Seit 2010 reist sie als Streetstyle-Fotografin zu den wichtigsten Modenschauen und zeigt die neuesten Trends auf ihrem Blog \u003cem data-mce-fragment=\"1\"\u003ealoveisblind.com\u003c\/em\u003e.\u003c\/span\u003e\u003c\/p\u003e\n\u003cp data-mce-fragment=\"1\"\u003e \u003c\/p\u003e\n\u003cp data-mce-fragment=\"1\"\u003e \u003c\/p\u003e"};GRFQCollection[6718418288832]['collection'] = [];GRFQCollection[6718418288832]["collection"].push('241034625216');
Variante auswählen
Hardcover mit Schutzumschlag. ca. 220 Seiten, ca. 200 Farbfotografien.Text in Deutsch, Englisch und FranzösischFormat: 25 x 32 cm   Frauen lieben Taschen, weil sie perfekte Transportmittel sind, nicht nur für Schlüssel, Kreditkarte und Lippenstift. Sondern fürall ihre Sehnsüchte und Wünsche....Lesen Sie mehr

Hardcover mit Schutzumschlag. ca. 220 Seiten, ca. 200 Farbfotografien.
Text in Deutsch, Englisch und Französisch
Format: 25 x 32 cm

 

Frauen lieben Taschen, weil sie perfekte Transportmittel sind, nicht nur für Schlüssel, Kreditkarte und Lippenstift. Sondern fürall ihre Sehnsüchte und Wünsche. So sind Handtaschen im 20. Jahrhundert zum Milliarden-Business fürdie Luxusbranche geworden. Aber die Handtasche ist mehr als nur Statussymbol. Sie wird immer wieder neu erfunden – und beeinflusst so seit Jahren die Mode auf der Straße mehr als jede Kleidersilhouette. For the Love of Bags ist eine Hommage an die Macht der Handtasche: von den Ikonen wie der Kelly Bag, dem ersten Sehnsuchtsobjekt überhaupt, über angesagte Atelier-Labels aus Paris bis hin zu den neuen Instagram-Stars erzählt das Buch nicht nur die Geschichte der It-Bag, sondern entschlüsselt vor allem die Codes, mit denen sie  kommuniziert.

 

Julia Werner, Jahrgang 1979, ist eine erfahrene Journalistin und Buchautorin. Die Absolventin der Deutschen Journalistenschule in München ist Stilkolumnistin der Süddeutschen Zeitung und seit Juli 2015 stellvertretende Chefredakteurin der deutschen Glamour. Julia Werner hat vielseitige journalistische Erfahrungen im Bereich Mode und Lifestyle und lebte und arbeitete fünf Jahre in Florenz – dem Zentrum der internationalen Täschnerkunst. Ihr erster Stilratgeber Who is Who im Kleiderschrank in Zusammenarbeit mit Kera Till erschien 2014.

Dennis Braatz, Jahrgang 1986, studierte an der Akademie Mode & Design in München Modejournalismus und Medienkommunikation. Er war stellvertretender Modechef bei Cover und Teil der Entwicklungsredaktion des Burda-Verlags in München. Zurzeit ist er verantwortlich für die Stil-Seiten der Süddeutschen Zeitungund schreibt freiberuflich für verschiedene Modemagazine.

Sandra Semburg hat in New York Film und Schauspiel studiert und als Fotografin für zahlreiche Magazine und Label gearbeitet. Ihre Fotos sind u.a. in der amerikanischen Vogue, der deutschen Harper’s Bazaar sowie auf garancedoré.frerschienen. Seit 2010 reist sie als Streetstyle-Fotografin zu den wichtigsten Modenschauen und zeigt die neuesten Trends auf ihrem Blog aloveisblind.com.